Lokal

Tödlicher Unfall am Karhorn

06.09.2020 • 13:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Tödlicher Unfall am Karhorn
Karhorn Philipp Steurer

Ein Deutscher ist bei einer Bergtour fast 100 Meter in den Tod gestürzt.

Der Mann aus Nordrhein-Westfalen stieg am Samstag mit seiner Frau auf das Karhorn in Vorarlberg nahe der deutschen Grenze auf, wie die Polizei mitteilte. Am Gipfel traf sich das Paar aus Bad Oeynhausen mit seiner Tochter und ihrer Begleitung, die einen anderen Weg gegangen waren. Gemeinsam wollten sie wieder in das Tal absteigen, als es zum Unfall kam. Der 57-Jährige rutschte auf losem Geröll aus und stürzte daraufhin über eine steil abfallende Felswand. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät, der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.