Unfälle

Beim Wandern in Bach gestürzt – schwer verletzt

21.08.2021 • 17:56 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
_fileadmin__user_upload_Galerie_Flugrettung_G1_Niederwolfsgruber_Photography__11_
Ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogenBergrettung Vorarlberg

In Dornbirn ist am Samstagmittag ein 40-jähriger Mann in ein Bachbett gestürzt. Er erlitt schwere Kopfverletzungen.

Am Samstag wanderte ein 40-jähriger Mann aus Wolfurt mit einer Arbeitskollegin von der Parzelle Haslach in Dornbirn in Richtung Feientobel.

Beim Fallbachwasserfall rutschte der Mann auf dem feuchten Wanderweg aus und stürzte mehrere Meter ins Bachbett. Er erlitt schwere Kopfverletzungen.

Der Verunglückte wurde von der Bergrettung mittels Hubschrauber-Taubergung geborgen und ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.

(red)