Unfälle

Lkw-Brand: Fahrer rettet sich rechtzeitig

22.12.2020 • 11:55 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Feldkirch - Lkw-Brand

In Feldkirch ist Dienstagfrüh ein Lkw völlig ausgebrannt.

Lkw-Brand: Fahrer rettet sich rechtzeitig
Foto: Landespolizeidirektion Vorarlberg

In Feldkirch kam es Dienstagfrüh zu einem Lkw-Brand. Der 53-jährige serbische Fahrer schlief in der Fahrerkabine, als er gegen 05:00 Uhr Brandgeruch und eine Rauchentwicklung wahrnahm, die aus der Standheizung kam. Er verließ sogleich das Fahrzeug und hielt einen zufällig vorbeikommenden Passanten an, der die Feuerwehr verständigte. In der Folge geriet der unbeladene Lkw in Vollbrand. Dieser konnte von den mittlerweile eingetroffenen Feuerwehren rasch gelöscht werden.

Technischer Defekt vermutet

Als Brandursache kann vermutlich ein technischer Defekt an der Standheizung angenommen werden.
Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren Gisingen, Altenstadt und Feldkirch Stadt mit sieben Fahrzeugen und 80 Feuerwehrleuten ausgerückt.

(Red.)