Vorarlberg

Spitäler weisen falsches Gerücht deutlich zurück

03.11.2021 • 19:02 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Der Impfstatus von Erkrankten wird nicht geändert. Wer die Falschbehauptung verbreitet, muss mit Klage rechnen.