Lokal

Furkajoch: Pkw überschlägt sich mehrfach

12.10.2020 • 12:54 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Unfall - Laterns Furkapass

37-Jähriger kommt von Fahrbahn ab und wird erst Stunden später gefunden.

In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es auf der Laternserstraße kurz nach dem Furkajoch Richtung Rankweil zu einem Verkehrsunfall. Nach Informationen der Polizei kam ein 37-jähriger Lenker aus Koblach auf Höhe der Gampernestalpe von der Fahrbahn ab – wohl aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse.

Dabei dürfte der Fahrer die Kontrolle über seinen Pkw verloren haben. Er stürzte in weiterer Folge ca. 150 Meter in freies Gelände ab, wo sich der Pkw mehrfach überschlagen haben dürfte, heißt es im Polizeibericht.

Mann kann sich selbst befreien

Der 37-Jährige konnte sich selbstständig aus seinem Fahrzeug befreien. Da er sein Handy nicht mehr finden konnte, um Hilfe anzufordern, kletterte er auf die Laternserstraße zurück. In weiterer Folge begab er sich auf die Passhöhe zum dortigen Imbissstand. In seiner Not, nicht zu erfrieren, schlug er mit einer Bierbank eine Fensterscheibe des Imbissstandes ein um darin die Nacht zu verbringen.

Furkajoch: Pkw überschlägt sich mehrfach
Foto: Bernd Hofmeister / VOL.AT

Erst Stunden später gefunden

Der Verletzte wurde erst heute Vormittag kurz vor 10 Uhr gefunden. Ein Mitarbeiter des Straßenbauamtes sichtete bei einer Kontrollfahrt auf der Laternserstraße das Autowrack und meldete dies der Polizei. Ebenso konnte er mit dem verletzten Unfalllenker Kontakt aufnehmen.

Der verunfallte Lenker wurde schließlich mit dem ÖAMTC Hubschrauber Christophorus 8 geborgen und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Feldkirch geflogen. Hinweise auf eine eventuelle Alkoholisierung konnten keine festgestellt werden.

Totalschaden am Auto

Das Auto erlitt einen Totalschaden. Das Wrack wurde durch die Feuerwehr Laterns geborgen.

Furkajoch: Pkw überschlägt sich mehrfach
Foto: Bernd Hofmeister / VOL.AT

(VOL.AT)