Sport

Weitere Stürze bei der Tour

28.06.2021 • 18:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der Moment des Unglücks: Peter Sagan und Caleb Ewan kommen zu Sturz.
Der Moment des Unglücks: Peter Sagan und Caleb Ewan kommen zu Sturz. AFP

Die Stürze bei der Tour de France häufen sich.

Bei der Tour de France kam es nur einen Tag nach der von einer Zuseherin ausgelösten Massenkarambolage erneut zu mehreren Stürzen. Diesmal kamen beim Zielsprint der Australier Caleb Ewan und der Slowake Peter Sagan zu Sturz, Ewan blieb danach noch minutenlang am Asphalt liegen.

Schon zuvor gab es einen Sturz im Hauptfeld, bei dem auch Mitfavorit Geraint Thomas zu Sturz kam. Auch unmittelbar vor Ewans Sturz kam ein Bahrain-Fahrer und Arnaud Demare zu Fall.

Den Sieg in der 3. Etappe von Lorient bis Pontivy holte sich letztlich Tim Merlier für Alpecin-Felix.