Sport

Der Kader Österreichs für die Fußball-EM

24.05.2021 • 12:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Adrian Grbic und Husein Balic fahren nicht zur EM
Adrian Grbic und Husein Balic fahren nicht zur EM GEPA

Lindner, Balic, Mwene und Grbic wurden für die EM gestrichen.

Am Donnerstag begrüßt ÖFB-Teamchef Franco Foda seinen Kader beim Auftakt zum Trainingslager für die Europameisterschaft. In Bad Tatzmannsdorf werden dann 26 Spieler Quartier beziehen und bis Montag den ersten Teil der Vorbereitung absolvieren.

Vom ursprünglichen 30-Mann-Kader wurde nun ein Quartett gestrichen. Dabei trifft es mit Heinz Lindner von Basel einen Torhüter. Darüber hinaus müssen auch Phillipp Mwene (Mainz), Husein Balic (LASK) und Adrian Grbic (Lorient) auf die Abrufliste.

Foda erklärt seinen Schritt so: „Wir haben uns im Vorfeld darauf festgelegt, mit 26 Spielern in die Vorbereitung zu gehen. Es war eine schwierige Entscheidung, vor allem was den menschlichen Aspekt betrifft. ich habe mit den vier Spielern persönlich gesprochen und ihnen die Entscheidung mitgeteilt.“

Ein endgültiges Aus bedeutet das jedoch nicht. Bis 1. Juni können Spieler noch beliebig ausgetauscht werden.