Sport

Rallye-Legende Hannu Mikkola gestorben

28.02.2021 • 12:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Hannu Mikkola (Mitte) starb mit 78
Hannu Mikkola (Mitte) starb mit 78 AFP

Finnischer Ex-Weltmeister ist mit 78 Jahren an Krebs gestorben.

Die finnische Rallye-Legende Hannu Mikkola ist laut einer Mitteilung seiner Familie vom Samstag im Alter von 78 Jahren an Krebs gestorben. Mikkola gewann 18 WM-Rennen und holte 1983 den als erster Fahrer mit einem allradgetriebenen Auto den Titel für Audi. Zudem war er dreimal Vizeweltmeister. Er starb, während die Finnland-Rallye läuft, selbst hatte er die 1.000-Seen-Rallye sieben Mal gewonnen.

Zwei seiner Nachfolger, der 1983 geborene Sebastien Ogier und Carlos Sainz bedauerten auf Twitter den Tod „einer der Legenden unseres Sports“ und „eines der besten Piloten aller Zeiten“.