Sport

Melzer und Roger-Vasselin im Finale

22.11.2020 • 10:56 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Jürgen Melzer (rechts) zog in das Doppelfinale der ATP Finals ein
Jürgen Melzer (rechts) zog in das Doppelfinale der ATP Finals ein AP

Mit Jürgen Melzer erreichte der zweite Österreicher den Finaleinzug.

Nach dem spannenden Finaleinzug von Tennis-Ass Dominic Thiem gelang auch Altmeister Jürgen Melzer und Edouard Roger-Vasselin gelang am Samstagabend der Einzug in das Doppelfinale der ATP Finals in London. In drei Sätzen siegte das austro-französische Duo Paarung Rajeev Ram/Joe Salisbury (USA/GBR).

Nachdem der erste Satz noch mit 6:7 verloren gegangen war, konnten melzer und Roger-Vasselin den zweiten Satz relativ klar mit 6:3 für sich entscheiden. Im Champions Tie-Break gelang dem Duo ein unglaubliches Comeback: Ram/Salisbury hatten sich mit 7:1 schon einen beträchtlichen Vorsprung herausgearbeitet. Melzer und Roger-Vasselin gelangen daraufhin sieben Punkte in Folge um das Champions Tie-Break noch mit 11:9 zu gewinnen und damit in das Doppelfinale einzuziehen.

Die Gegner im für das am Sonntag geplante Endspiel stehen bereits fest: Wesley Koolhof und Nikola Mektic (NED/CRO) gewannen am Nachmittag 6:3, 6:4 gegen die spanisch-argentinische Paarung Marcel Granollers und Horacio Zeballos.