Sport

500.000 Pfund Beute bei ManCity-Star

01.06.2020 • 15:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Riyad Mahrez hatte einiges an Wertsachen zu Hause
Riyad Mahrez hatte einiges an Wertsachen zu Hause AP

Riyad Mahrez hatte auch 50.000 Pfund Bargeld zu Hause.

Schon wieder wurde bei einem Premier-League-Star eingebrochen. Nachdem Diebe den Tottenham-Spieler Dele Alli (24) Mitte Mai überfallen haben, wurde mit Riyad Mahrez (29) von Manchester City wieder ein Fußballer Opfer eines Einbruches. Wie die „Sun“ berichtet, erbeuteten die Einbrecher Gegenstände im Wert von einer halben Million Pfund (558.000 Euro).

Dabei haben es die Diebe besonders auf seine Uhren-Sammlung abgesehen, dessen Herzstück eine 230.000 Pfund teure Richard-Mille-Uhr war. Daneben ergatterten sie eine Trikot-Sammlung und um 50.000 Pfund Bargeld. Der Einbruch ging am 24. April vonstatten, wobei auch die Nachbarn des City-Stars überfallen wurden.