Österreich

Partygäste wollten über das Dach flüchten

11.04.2021 • 10:22 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Sujetbild
Sujetbild APA/HELMUT FOHRINGER

33 Personen feierten in Wien verbotenerweise eine Party.

Ein Einsatz wegen Lärmerregung führte die Beamten des Stadtpolizeikommandos Brigittenau am Sonntag gegen 2.20 Uhr früh direkt zu einer Feierlichkeit in einer Wohnung.

In den Räumlichkeiten befanden sich 33 Personen, die entgegen der geltenden Covid-Verordnung, die Wohnung in der Taborstraße für eine Party eigens angemietet hatten. Beim Eintreffen der Polizisten versuchten die Feiernden teilweise über das Dach zu flüchten. Die Beamten lösten die Feierlichkeit auf und erstatten zahlreiche Anzeigen nach der Covid-Verordnung, wegen Anstandsverletzungen und aggressivem Verhaltens.