Österreich

Weihnachts-Sechsfachjackpot

24.12.2020 • 10:34 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
33 JAHRE LOTTO '6 AUS 45' - EINBLICKE UND BLICK HINTER DIE KULISSEN
33 JAHRE LOTTO ‚6 AUS 45‘ – EINBLICKE UND BLICK HINTER DIE KULISSEN APA/GEORG HOCHMUTH

Acht Millionen Euro gibt es im Lotto am Sonntag zu gewinnen.

Einen Sechsfachjackpot im Lotto „6 aus 45“ beschert Weihnachten heuer den Österreichern. Der Fünffachjackpot wurde am Mittwoch, nicht geknackt. Damit wird es am Sonntag – nach Schätzung der den Österreichischen Lotterien – um rund acht Millionen Euro gehen. Dies ist erst der sechste Sechsfachjackpot in der Lottogeschichte, die Hälfte davon, also drei, gab es im heurigen Jahr.

Dass der Pot nicht noch höher wird, liegt an den Feiertagen: Freitag und Samstag sind die stärksten Spieltage, aber eben Feiertage. Die Österreichischen Lotterien rechnen nach eigenen Angaben mit etwa 2,5 bis drei Millionen Tipps, was etwa einer normalen Sonntagsrunde entspricht. Mit acht Millionen Euro wäre ein Solo-Sechser dennoch der höchste Sechser des Jahres. Bisher endete erst ein einziger der fünf Sechsfachjackpots mit einem Solo-Sechser. Im April dieses Jahres gewann ein Niederösterreicher 7,7 Millionen Euro.

Um den Fünffachjackpot haben – mit 8,6 Millionen Tipps – viel mehr Menschen mitgespielt als die Österreichischen Lotterien erwartet haben. Aber die „sechs Richtigen“ – 7,12, 23, 24, 31 und 38 laut Aussendung – waren nicht dabei. Annahmeschluss für die nächste Ziehung ist Sonntag um 18.00 Uhr.