Österreich

Starkes Plus bei ATX

09.11.2020 • 15:02 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Börse in Frankfurt/Main
Börse in Frankfurt/Main (c) APA/dpa/Frank Rumpenhorst (Frank Rumpenhorst)

Möglicher Durchbruch bei Impfstoff sorgt für rasante Kursanstiege.

Die europäischen Leitbörsen haben zu Wochenbeginn nach positiven Meldungen rund um einen möglichen Impfstoff gegen das Coronavirus stark angezogen und ihre Kursgewinne deutlich ausgeweitet. Nachdem der Euro-Stoxx-50 zuvor bereits rund 2 Prozent zugelegt hatte, stieg er gegen 13:20 Uhr um satte 5,5 Prozent auf 3.379,56 Punkte. Auch der DAX in Frankfurt lag zuletzt fast 5 Prozent im Plus.

Auch am heimischen Aktienmarkt ging es steil nach oben. Der ATX notierte gegen 15:00 Uhr rund 7,6 Prozent im Plus. Vor Bekanntwerden der Nachricht hatten der österreichische Leitindex rund zweieinhalb Prozent höher tendiert. Auch in Paris, London sowie Mailand und Madrid ging es weiter steil nach oben.

Erstmals gibt es zu einem für Europa maßgeblichen Corona-Impfstoff Zwischenergebnisse aus der für eine Zulassung entscheidenden Studienphase. Wie das Mainzer Pharmaunternehmen Biontech am Montag zu Mittag mitteilte, bietet seine Impfung diesen Daten zufolge einen mehr als 90-prozentigen Schutz vor der Krankheit Covid-19. Weiter hieß es, Biontech und der Pharmariese Pfizer wollten voraussichtlich ab der kommenden Woche die Zulassung bei der US-Arzneimittelbehörde FDA beantragen.