Österreich

Pedale verwechselt: Frau niedergefahren

30.05.2020 • 09:52 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Gas- und Bremspedal verwechselt: Frau niedergefahren
Gas- und Bremspedal verwechselt: Frau niedergefahren APA/dpa/View

Eine 51-jährige Frau wurde in Tirol von einem 80-jährigen PKW-Lenker angefahren.

Ein 80-jähriger Pkw-Lenker hat am Freitag in Ötztal-Bahnhof (Bezirk Imst) beim Ausparken auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarkts eine 51-jährige Frau niedergefahren. Er dürfte laut Polizei Gas- und Bremspedal verwechselt haben und fuhr mit großer Beschleunigung rückwärts aus einer Parklücke. Nachdem er die 51-Jährige erfasst hatte, rammte er noch eine Palette mit Grillkohle, so die Polizei.

Der Wagen des 80-Jährigen kam direkt im Bereich der Ausgangstüre des Lebensmittelmarkts zu stehen, dabei ging eine vier Quadratmeter große Glasscheibe zu Bruch. Die 51-jährige Deutsche, die zu Boden geschleudert wurde, kam zur Behandlung ins Krankenhaus nach Zams. Sie wurde ebenso von der Rettung ins Spital gebracht wie der 80-Jährige und seine Frau auf dem Beifahrersitz, die einen Schock erlitten. Die Höhe des Sachschadens stand vorerst nicht fest.