ÖFB-Team startet in Kopenhagen mit Debütant Grüll

/ 2 Minuten Lesezeit
ÖFB-Team startet in Kopenhagen mit Debütant Grüll

Österreichs Fußball-Nationalteam geht am Dienstagabend (20.45 Uhr/live ORF 1) überraschend mit Marco Grüll in der Startformation ins WM-Qualifikationsspiel gegen Favorit Dänemark. Der 23-jährige Rapid-Flügelspieler bestreitet in Kopenhagen sein erstes A-Länderspiel. Dazu rückte gegenüber dem 2:0 am Samstag auf den Färöern mit Stefan Posch ein Innenverteidiger neu ins Team. Die Offensivakteure Karim Onisiwo und Florian Kainz sitzen dafür vorerst auf der Ersatzbank.

Im Sturmzentrum agiert erneut Grülls Rapid-Kollege Ercan Kara. Beide waren ursprünglich nur auf der Abrufliste gestanden, wurden wegen zahlreicher Ausfälle aber Anfang der vergangenen Woche nachnominiert. ÖFB-Teamchef Franco Foda muss für das Gastspiel beim Tabellenführer insgesamt elf Akteure vorgeben. Die zuletzt angeschlagenen Martin Hinteregger und Konrad Laimer stehen allerdings zur Verfügung und beginnen.