Mann bei Forstunfall in Kärnten tödlich verunglückt

/ 1 Minuten Lesezeit

Ein 66 Jahre alter Mann ist bei einem Forstunfall am Freitag in der Gemeinde Metnitz (Bezirk St. Veit an der Glan) ums Leben gekommen. Der Mann führte im Wald alleine Schlägerungsarbeiten durch. Als er zum vereinbarten Zeitpunkt um 15.00 Uhr nicht nach Hause kam und telefonisch nicht erreichbar war, machte sich seine Lebensgefährtin auf die Suche. Ein Nachbar beteiligte sich, er fand den Toten gegen 19.00 Uhr im Wald, berichtete die Polizei in einer Aussendung.