hdgö-Chefin Sommer erhält Preis der Stadt Wien

01.09.2021 • 10:25 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
hdgö-Chefin Sommer erhält Preis der Stadt Wien

Die seit 1947 vergebenen Preise der Stadt Wien gehen in diesem Jahr unter anderem an den Juristen und Vizekanzler der damaligen Expertenregierung Clemens Jabloner, die Direktorin des Hauses der Geschichte Österreich, Monika Sommer, und die Publizistin und frühere ORF-Journalistin Susanne Scholl, wie Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (SPÖ) am Mittwoch per Aussendung bekanntgab. Die Auszeichnungen sind mit jeweils 10.000 Euro dotiert.

Weitere Preise gehen an Jürgen Knoblich vom Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik), die Vorsitzende der Bioethikkommission Christiane Druml (Medizinische Wissenschaft), Margarete Irene Kreidl (Literatur), Komponistin Katharina Klement (Musik), das aus Peter Kozek und Thomas Hörl bestehende Künstlerkollektiv kozek hörlonski (Bildende Kunst) und an Maria Auböck und János Kárász von Auböck + Kárász Landscape Architects (Architektur).