Grätzl-Analyse – Lobau geht mit Bezirk konform und wählte rot

/ 1 Minuten Lesezeit

Platz 2 ging wie im Bezirk an die ÖVP mit 20,8 Prozent im Grätzl. Im Mittelfeld, also auf Rang drei, landete die FPÖ, was ihrer Platzierung im 22. Bezirk entspricht. Die Freiheitlichen fuhren in der Lobau mit 12,98 Prozent etwas mehr Stimmen ein als in der Donaustadt.

Auf Rang vier, fünf und sechs reihen sich die Grünen mit 8,41 Prozent ein, die NEOS (6,93 Prozent) sowie das Team HC Strache mit 4,57 Prozent. Die anderen Parteien vereinten 6,4 Prozent der Stimmen auf sich.

Mit 1 897 Wahlberechtigten ist die Lobau ein kleines Grätzl.