Gemeinderat – SPÖ wieder stärkste Partei in der Leopoldstadt, Einbußen für FPÖ

/ 1 Minuten Lesezeit

Viertstärkste Partei im 2. Bezirk wurden die NEOS, die um 1,71 Prozentpunkte auf 7,61 Prozent wuchsen und vom fünften Platz aufrückten. Einen Flop legte die FPÖ hin, die 19,03 Prozentpunkte verlor und nun bei 5,11 Prozent liegt. Den Freiheitlichen bescherte die Wahl somit einen Absturz vom zweiten Rang. Die Rote Laterne im Kreis der Gemeinderats-Parteien geht an die neue Partei von Heinz-Christian Strache. Das Team des Ex-FPÖ-Obmanns bekam 2,78 Prozent. Die übrigen Listen kamen auf 5,82 Prozent.

Bei der Gemeinderatswahl waren in der Leopoldstadt 58 872 Personen wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung lag bei 66,76 Prozent.