Gemeinderat – SPÖ behält in der Brigittenau ersten Platz

/ 1 Minuten Lesezeit

Viertstärkste Partei im 20. Bezirk ist die FPÖ, die somit vom zweiten Platz abstürzte. Sie verlor mit 24,34 Prozentpunkten dramatisch und steht nun bei nur mehr 6,98 Prozent. Die NEOS steigerten sich um 0,52 Prozentpunkte: 5,12 Prozent bedeuten Platz fünf. Lediglich 3,31 Prozent bekam die neue Partei von Ex-FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache. Die übrigen Listen kamen auf 6,4 Prozent.

Bei der Gemeinderatswahl waren in der Brigittenau 45 091 Personen wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung lag bei 60,11 Prozent.