Gemeinderat – Brigittenau: SPÖ mit Plus weiterhin auf Platz eins, FPÖ verliert

/ 1 Minuten Lesezeit

Nummer vier im 20. Bezirk ist die FPÖ, die somit vom zweiten Platz abstürzte. Sie verlor mit 23,08 Prozentpunkten dramatisch und steht nun bei nur mehr 8,24 Prozent. Die NEOS blieben so gut wie gleich, die Pinken erlangten 4,58 Prozent. Die Rote Laterne im Kreis der Gemeinderats-Parteien geht an die neue Partei von Heinz-Christian Strache. Das Team des Ex-FPÖ-Obmanns bekam 4,34 Prozent. Die übrigen Listen kamen auf 7,26 Prozent.

In der Brigittenau waren bei der Gemeinderatswahl 45 091 Personen wahlberechtigt. Die Beteiligung an der Urnenwahl war mit 35,61 Prozent niedrig. Angesichts der großen Zahl an ausgegebenen Wahlkarten ist dies aber ein vorläufiger Wert.