Geiger Ivry Gitlis 98-jährig gestorben

/ 1 Minuten Lesezeit
Geiger Ivry Gitlis 98-jährig gestorben

Der Geigenmusiker Ivry Gitlis ist tot. Der aus Israel stammende Künstler starb am Donnerstag in Paris im Alter von 98 Jahren. Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron würdigte am Freitag die Verdienste von Gitlis und nannte ihn einen der größten Violinisten seiner Zeit.