Dortmund schießt Freiburg im Schlager der 19. Runde 5:1 ab

/ 1 Minuten Lesezeit
Dortmund schießt Freiburg im Schlager der 19. Runde 5:1 ab

Borussia Dortmund setzt Tabellenführer FC Bayern in der deutschen Fußball-Bundesliga weiter unter Druck. Das Team von Trainer Marco Rose bezwang den SC Freiburg im Spitzenspiel zum Auftakt der 19. Runde am Freitagabend souverän mit 5:1 (3:0) und verkürzte den Rückstand auf die Münchner vorerst auf drei Punkte. Der Rekordmeister tritt am Samstag (15.30 Uhr) beim 1. FC Köln an. Bei den Freiburgern spielte ÖFB-Teamverteidiger Philipp Lienhart durch.