Kultur

Keine „Tosca“ mit Netrebko im ORF

24.08.2021 • 11:44 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Szene aus der Oper "Tosca" mit Anna Netrebko (Floria Tosca) und ihrem Ehemann Yusif Eyvazov (Mario Cavaradossi), die vergangenen Samstag in Salzburg Premiere hatte
Szene aus der Oper „Tosca“ mit Anna Netrebko (Floria Tosca) und ihrem Ehemann Yusif Eyvazov (Mario Cavaradossi), die vergangenen Samstag in Salzburg Premiere hatte APA/Gindl

Übertragung von „Tosca“ mit Anna Netrebko gestrichen. Gründe spekulativ.

Es hätte ein Opernereignis der Extraklasse im TV werden sollen: Für kommenden Freitag war auf ORF 2 (und auf Arte Concert) die Übertragung von Giacomo Puccinis „Tosca“ von den Salzburger Festspielen mit Anna Netrebko in der Titelpartie programmiert.

Gestern Abend (23. August) gab der ORF per Aussendung jedoch bekannt, dass er von seinen Partnern bei den Festspielen und bei Unitel informiert wurde, dass die zeitversetzte Live-Übertragung entfällt, da die an den Aufführungstagen 24. und 27. August geplante TV-Produktion aus organisatorischen und dispositionellen Gründen abgesagt werden musste. Gerüchte besagen allerdings, dass Opernstar Netrebko den Mitschnitt kurzfristig nicht freigegeben habe. Der ORF sendet am Freitag um 20.15 Uhr stattdessen eine Episode der Serie „Die Toten von Salzburg“.