Kultur

Uraufführung trotz Konzert-Absage

18.11.2020 • 18:26 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Pforte-Musiker bleiben aktiv. <span class="copyright">Pforte</span>
Die Pforte-Musiker bleiben aktiv. Pforte

In Feldkirch wird am Freitag ein neues Werk gespielt.

Am kommenden Freitag hätte das nächste Abonnememtkonzert der Musikreihe Pforte stattfinden sollen. Das Konzert ist freilich abgesagt, die geplante Uraufführung wird an diesem Freitagabend aber über die Bühne gehen: Im Pförtnerhaus wird das extra für die Pforte komponierte Werk von Filippa Gojo „Die (einfache) Liebe“ für Streichquartett mit Stimme vom ORF aufgenommen. In einem Video wird die Aufführung ab kommender Woche auf dem YouTube-Kanal der Pforte zu erleben sein, wie Managerin Claudia Christa auf Nachfrage erklärt. Der ORF-Sendetermin werde noch bekannt gegeben.

Gojos viersätziges Werk für Stimme und Streichquartett ist eine musikalische Annäherung an ein ewiges Thema der Menschheit: die Liebe. In vier sehr unterschiedlich farbigen Teilen umkreist die 1988 geborene Bregenzer Jazzkomponistin und Sängerin das Thema. „Gerade in dieser so herausfordernden Zeit, in der Solidarität zwischen Menschen ein so zentrales Thema darstellt, bekommt Filippa Gojos Werk eine ungeahnte Aktualität. Wir finden wichtig, dass es jetzt erklingen kann und nicht irgendwann in der Zukunft“, so der künstlerische Leiter Klaus Christa in einer Aussendung. Er wird bei der Uraufführung an der Viola zu erleben sein.