Kultur

Alpenarte im Herbst abgesagt

28.09.2020 • 16:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Beide alpenarte-Ausgaben 2020 mussten abgesagt werden. <span class="copyright">Andreas Domjanic</span>
Beide alpenarte-Ausgaben 2020 mussten abgesagt werden. Andreas Domjanic

Das Klassik-Festival soll im Sommer 2021 nachgeholt werden.

Eine weitere Konzertabsage folgt auf die verschärften Covid-19-Verordnungen, sowie auf die von Deutschland verhängte Reisewarnung. Nun wird auch die alpenarte auf 2021 verschoben: „Sowohl die strengen Reisebeschränkungen als auch die strengen Auflagen vor Ort machen eine Durchführung zum geplanten Termin von 8. bis 11. Oktober unmöglich“, heißt es in einer entsprechenden Aussendung. Ein Ersatztermin im kommenden Juni werde bereits geprüft. Gebuchte Karten werden rückvergütet.

Hauptgrund sind offenbar die Reisebeschränkungen: Für einige Künstler sei es laut Aussendung unmöglich, nach Schwarzenberg zu kommen.
Auch finanziell hätten die strengen Auflagen Verluste bedeutet, so der wirtschaftlich Verantwortliche Hans Metzler: „Höhere Kosten bei geringeren Einnahmen – das geht sich für ein junges Festival nicht aus.“ Für das kommende Jahr sei man aber optimistisch, meinte Metzler. Das geplante Programm für die nächste Ausgabe bleibt erhalten.