International

Bischof aus Händen von Entführern befreit

02.06.2020 • 18:20 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Bischof aus Händen von Entführern befreit

Joseph Masin ist rund 48 Stunden nach seiner Entführung wieder freigekommen.

Polizeikräfte haben in Nigeria zu Pfingsten einen christlichen Bischof aus der Gewalt bewaffneter Entführer befreit. Joseph Masin, Präsident des lokalen Zweigs der Vereinigung der Christen in Nigeria (CAN), sei am 28. Mai aus seinem Haus in Lafia im Bundesstaat Nasarawa entführt worden, berichteten laut Kathpress das Portal „Vatican News“ und mehrere Nachrichtenagenturen am Dienstag.

Nach rund 48 Stunden sei er wieder freigekommen. CAN-Vertreter zeigten sich nach der Befreiung Masins erleichtert. Gleichzeitig empfahl das Kirchennetzwerk seinen Mitgliedern, stärkere Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz christlicher Kirchenführer zu ergreifen. Erst im Jänner war im Bundesstaat Adamawa der örtliche CAN-Vorsitzende von Jihadisten entführt und ermordet worden.

Insgesamt ist die Situation in Nigeria für Christen prekär. Das afrikanische Land war in den vergangenen Monaten Schauplatz zahlreicher gezielter Entführungen und teilweise auch Tötungen von Kirchenangehörigen.