Allgemein

Abwechslung, Erholung und viel Ruhe

14.10.2021 • 16:19 Uhr / 7 Minuten Lesezeit
Bärlapp-Wiesen in Richtung Ölberg.<span class="copyright">Hertha Glück </span>
Bärlapp-Wiesen in Richtung Ölberg.Hertha Glück

Geschichtenerzählerin Hertha Glück wanderte von Bezau zum Seevorsäß.

Kurzbeschreibung

Besonderes: Diese Rundwanderung bietet nicht nur verschiedene Wege, sondern auch einen Erinnerungsort und zugleich Naherholungsgebiet für Jung und Alt.

Anforderung und Gehzeit: In zweieinhalb bis knappe drei Stunden werden ungefähr 200 Höhenmeter aufwärts und auch abwärts gemeistert.

Markierungen: gelb-weiß, weiß-rot-weiß.

Charakter der Wege: Auf der Route begeht man abwechselnd Straße, Forst-, Wiesen- und Waldwege.

Kultur und Natur: Rimsgrund-, See- und Bockvorsäß, Kriegerdenkmal am Ölberg sowie Naherholungsgebiet, Grebauer Moos.

Anziehen und Mitnehmen: gutes Schuhwerk (Profilsohle) ist ebenso empfohlen wie warme Wetterkleidung, eventuell heißen Tee.

Einkehrmöglichkeiten: In Bezau finden sich reichlich Möglichkeiten zur Verpflegung und zum Verweilen.

Start und Ende: Seilbahn Bezau, Talstation. Dort gibt es einen großen Parkplatz und auch eine Bushaltestelle.