Allgemein

Suppe mit Süßkartoffeln und Lachs

26.09.2021 • 13:56 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Eine wundervoll einfache und leckere Suppe, die mit wenigen Zutaten auskommt. <span class="copyright">Hagen</span>
Eine wundervoll einfache und leckere Suppe, die mit wenigen Zutaten auskommt. Hagen

Ulrike Hagen kocht jede Woche ein Gericht für die NEUE am Sonntag.

Zutaten für 4 Personen

  • ca. 500 g Süßkartoffeln
  • 1 mittelgroße Lauchstange
  • 2 Esslöffel Butter
  • 800 ml Gemüsefond
  • 200 ml Obers
  • Salz und Pfeffer
  • 250 g Lachsfilet
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • ½ Bund Dill

Zubereitung

Die Süßkartoffeln schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. den Lauch der Länge nach halbieren, unter fließendem Wasser abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Den Lachs in ca. 1,5 – 2 cm große Stücke schneiden und bereitstellen.

In einem breiten Topf die Butter erhitzen und Kartoffelwürfelchen mit den Lauchstreifen darin mehrere Minuten farblos anschwitzen. Mit dem Fond aufgießen und für 10 – 15 Minuten leise köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Obers dazu geben und erhitzen. Ca. ein Drittel der Suppe in ein hohes Gefäß füllen und kurz cremig pürieren. Zurück in den Topf gießen und umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Zitronensaft abschmecken

Anschließend die Lachswürfel in die heiße Suppe geben, den Topf vom Feuer nehmen und zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen.

Dill grob hacken und die Hälfte davon in die Suppe rühren. Die Suppe auf tiefe Teller verteilen und mit dem restlichen Dill bestreut servieren.

Dazu passt wundervoll ein Vollkornbrot mit etwas Butter aber natürlich auch ein knuspriges Weißbrot.

Tipp

Natürlich können Sie für diese Suppe auch andere Fische verwenden.