Allgemein

Patrick Konrad sichert sich 16. Etappe der Tour de France

13.07.2021 • 16:02 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Freude bei Patrick Konrad
Freude bei Patrick Konrad AP

Österreicher Patrick Konrad sicherte sich ersten internationalen Sieg als Berufsradfahrer.

Was war das für ein Ritt: Patrick Konrad hat sich in Saint-Gaudens die 16. Etappe der Tour de France gesichert. Auf dem Col de Portet-d’Aspet, dem letzten langen Anstieg des Tages, setzte sich der Berufsradfahrer von Bora Hansgrohe ab. Die letzten 34 Kilometer spulte er mit einer famosen Leistung alleine ab. Hinter ihm versuchte eine Gruppe rund um Sprinter Sonny Colbrelli, noch einmal die Lücke zu schließen, doch der Wahl-Burgenländer hielt in bester Zeitfahrermanier dagegen.

Für Österreich ist es der insgesamt fünfte Etappensieg bei der Tour de France. Im Jahr 2005 feierte Georg Totschnig auf dem Ax-3 Domaines einen Solo-Sieg. Max Bulla durfte im Jahr 1931 gleich dreimal die Hände in die Höhe reißen.