Allgemein

Indisches Lammcurry mit Spinat

12.06.2021 • 15:34 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Dazu passen auch wundervoll frische Fladenbrote oder Papadams. <span class="copyright">Hagen</span>
Dazu passen auch wundervoll frische Fladenbrote oder Papadams. Hagen

Ulrike Hagen kocht jede Woche ein Gericht für die NEUE am Sonntag.

Zutaten für 4 bis 6 Personen

  • 800 g Lammfleisch aus Schulter oder Hüfte
  • 1 große Zwiebel
  • 2 – 3 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer
  • 2 – 3 Esslöffel Butterschmalz oder Öl
  • 1 gehäufter Esslöffel Garam Masala
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1 – 2 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 400 g gewürfelte, geschälte Tomaten
  • 200 g Wasser oder Geflügelfond
  • 200 ml Naturjoghurt
  • Salz und Pfeffer
  • Zitronensaft
  • 2 große Handvoll junge Spinatblätter

    sowie
  • ½ Salatgurke
  • 200 g Naturjoghurt oder griech. Joghurt
  • Salz
  • etwas Kreuzkümmel
  • 2 Zweiglein frische Minze

    zum Servieren
  • 4 – 6 Portionen Basmatireis

Zubereitung

Das Lammfleisch in circa zwei Zentimeter große Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. In einem breiten Topf Butterschmalz oder Öl erhitzen und die Fleischwürfel in zwei bis drei Etappen rundherum scharf anbraten und aus dem Topf heben. Zwiebel einrühren und mehrere Minuten braten, Knoblauch und Ingwer dazu geben und weiter braten. Die Gewürze einrühren, kurz rösten und mit Tomaten sowie Wasser oder Fond aufgießen. Joghurt einrühren, das Fleisch dazugeben und zugedeckt circa eineinhalb bis zwei Stunden schmoren – bis das Fleisch zart ist. Gegen Ende den Deckel entfernen und die Sauce cremig einköcheln. Mit Salz und Pfeffer sowie Zitronensaft würzen.

Für das Joghurt die Salatgurke schälen und grob raspeln. Mit Salz vermengen und fünf bis zehn Minuten ziehen lassen. Anschließend gut auswringen und mit dem Joghurt vermengen. Mit Salz, Kreuzkümmel und Zitronensaft würzen. Minze fein schneiden und unterrühren. Bis zum Servieren bereitstellen.

Vor dem Servieren den Spinat zum Lammcurry geben und drei bis vier Minuten ziehen lassen. Anschließend das Curry mit Basmatireis und Joghurt servieren.