Allgemein

Corona-Regeln ab 10. Juni

28.05.2021 • 14:24 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Corona-Regeln ab 10. Juni

Das sind die neuen Öffnungsregeln ab 10. Juni.

Gastronomie
Hier sind acht Erwachsene indoor bzw. 16 Erwachsene outdoor erlaubt, es gilt nur noch ein Mindestabstand von einem Meter und die Sperrstunde wird von 22 Uhr auf 24 Uhr verlegt.

Kultur und Veranstaltungen
Die Maximalauslastung wird auf 75 Prozent der Sitzplätze erhöht, bislang galt eine Auslastung von 50 Prozent. Die Maximalanzahl an Gästen bleibt bei 3000 Personen outdoor und 1500 Personen indoor.

Reisebusse und Fahrgemeinschaften
Reisebusse dürfen zu 100 Prozent ausgelastet sein, wenn Passagiere getestet, geimpft oder genesen sind. Bei Fahrgemeinschaften gilt Maskenpflicht bei einer Gruppe von über acht Personen.

Freizeitbetriebe und Sport
Es gilt eine Quadratmeterregelung von 10 Quadratmetern pro Gast. Chöre und Musikvereine wie Profimusiker behandelt. Es gelten also die 3G-Regeln, darüber hinaus gibt es aber keine Einschränkungen.

Handel
Die bisherige Quadratmeterregelung wird von 20 auf 10 Quadratmeter gesenkt, damit sind mehr Personen in Geschäften erlaubt.

Kontaktbeschränkung
Treffen sind indoor von maximal acht Erwachsenen bzw. 16 Erwachsenen outdoor erlaubt (plus dazugehörige Kinder).

Einreise
Für geimpfte, genesene oder getestete Personen besteht bei der Einreise aus den mehr als 110 vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet definierten Staaten keine Quarantänepflicht.