Allgemein

20 Millionen Euro Handgeld für Alaba?

21.03.2021 • 14:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
David Alaba
David Alaba AFP

Spitzenklub Real Madrid soll das Rennen um Alaba gemacht haben.

Glaubt man der spanischen Zeitung „ABC“, dann hat sich David Alaba entschieden: Der Bayern-Legionär soll sich mit Real Madrid einig sein. Der 28-Jährige soll bei den „Königlichen“ rund zehn Millionen Euro pro Jahr netto verdienen. UND: Als Willkommensgeschenk soll Alaba ein Handgeld in Höhe von 20 Millionen Euro erhalten.

Im Spiel gegen den VfB Stuttgart stellte Alaba einen Rekord ein: Er ist unter den ausländischen Spielern mit 273 Einsätzen neben Franck Ribery der Rekordspieler der Bayern.