Allgemein

Heizofen steckt Matratze in Brand

20.02.2021 • 12:21 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Insgesamt waren 40 Einsatzkäfte der Feuerwehr Schruns mit 4 Fahrzeugen im Einsatz. <span class="copyright">Symbolbild/APA/Barbara Gindl</span>
Insgesamt waren 40 Einsatzkäfte der Feuerwehr Schruns mit 4 Fahrzeugen im Einsatz. Symbolbild/APA/Barbara Gindl

In Schruns steckt Elektro-Heizofen Matratze in Brand, keine verletzte.

Ein Elektro-Heizofen hat Samstag früh in einer Wohnung in Schruns (Montafon) eine Matratze in Brand gesteckt. Der 20-jährige Bewohner, der den Heizofen am Abend neben sein Bett gestellt hatte, erwachte rechtzeitig. Er trug die brennende Matratze auf den Balkon und blieb unverletzt, informierte die Polizei. Ebenfalls ohne Verletzungen kamen zwei weitere Männer davon, die sich in der Wohnung aufhielten.

Das Feuer brach aus noch ungeklärter Ursache gegen 6.20 Uhr aus. Schaden entstand im Zimmer des 20-Jährigen, die anderen Räume blieben unbehelligt. Auf dem Balkon wurde durch die brennende Matratze eine Markise beschädigt.

APA