Allgemein

„Wenn nicht alle mittun, noch mehr Tote“

16.12.2020 • 10:58 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Tragen Sie überall, wo es vorgeschrieben ist, eine Mund-Nasen-Schutz-Maske
Tragen Sie überall, wo es vorgeschrieben ist, eine Mund-Nasen-Schutz-Maske AFP

Offener Brief des Epidemie-Arztes Wilhelm Kaulfersch.

Um die Coronavirus-Pandemie wirkungsvoll zu bekämpfen, muss man seine Übertragungsweise verstehen: Das Virus wird übertragen, wenn es jemand ausatmet und ein anderer es wieder einatmet. Wenn das Virus auf diese Weise nicht übertragen wird, stirbt es ab. Daher müssen wir es nur an der Übertragung hindern. So einfach geht das!

Am wirkungsvollsten wäre natürlich ein ausreichend langer „Lockdown“ von fünf bis sechs Wochen Dauer. Neuseeland und Australien sowie auch Österreich im Frühjahr 2020 haben dies eindrucksvoll bewiesen. Ein solcher „Lockdown“ ist aber nur ausreichend effektiv, wenn 80 Prozent aller Menschen sich dazu verpflichten. Da derart lange Lockdowns jedoch gravierende Folgen für unsere Wirtschaft, den Tourismus, unser soziales Leben sowie für Kultur und Bildung haben, möchte das mittlerweile wohl niemand mehr mitmachen.

Als ehemaliger Leiter der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde am Klinikum Klagenfurt habe ich 42-jährige Erfahrung mit Infektionskrankheiten im weiteren Sinn. Als COVID-19-Epidemie-Arzt für die Bezirkshauptmannschaft Villach habe ich nun auch spezifische Erfahrungen – quasi an der Quelle der Pandemie – gewinnen können. Dass es immer noch Menschen gibt, die COVID-19 nicht ernst nehmen, kann ich nicht verstehen!

Natürlich sind wir alle bereits des Virus überdrüssig, haben es satt, dauernd zu Hause zu bleiben und im öffentlichen Leben Masken zu tragen. Dennoch: Wenn wir uns nicht ALLE an die von unserer Regierung empfohlenen Maßnahmen und Regeln halten (wollen), werden wir im Laufe der nächsten sechs bis zwölf Monate dieser Pandemie nicht entkommen und wohl noch mehrere Lockdowns, überfüllte Spitäler und vermehrte Todesfälle ertragen müssen.

Daher mein Appell (und der ist wahrlich nicht neu) an ALLE Mitbürger:

Diese Pandemie ist ein Test für die Reife einer Gesellschaft. Nur wenn alle Menschen obige Empfehlungen verstehen und einhalten und wenn sich mehr als 70 Prozent impfen lassen, werden wir ohne noch größere Verluste dieser COVID-19 Pandemie entkommen.

Der Autor

Prof. Dr. Wilhelm Kaulfersch ist Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin und Epidemie-Arzt. Der gebürtige Feldbacher wurde 1993 Primararzt und Vorstand der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde am damaligen LKH Klagenfurt und baute dort das heutige Eltern-Kind-Zentrum (ELKI) auf.

"Wenn nicht alle mittun, noch mehr Tote"
Wilhelm KaulferschFotograf