Allgemein

Sonntag: Arbeiter stürzte von Baugerüst

26.11.2020 • 09:40 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
<span class="copyright">Archivbild/Hartinger</span>
Archivbild/Hartinger

27-Jähriger hat sich nach Sturz schwere Verletzungen zugezogen.

Ein 27-jähriger Arbeiter hat sich am Mittwoch bei einem Sturz von einem Baugerüst in Sonntag (Großes Walsertal) schwere Verletzungen zugezogen. Der Mann war gegen 16.00 Uhr rücklings von der Konstruktion gestürzt und kam hart auf dem darunterliegenden Betonboden auf. Er wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit schweren Kopfverletzungen ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert, so die Vorarlberger Polizei.

Der Mann und ein 25-jähriger Kollege waren mit Arbeiten an einer Solaranlage beschäftigt. Bei einer Besprechung auf einer Gerüstplatte in rund 3,5 Metern Höhe lehnte sich der Mann an das Geländer. Dabei löste sich ein Holm auf einer Seite und der 27-Jährige fiel in die Tiefe. Warum sich das Gerüstteil löste, sei Gegenstand von Ermittlungen. Zur Klärung und Prüfung des Gerüstes wurde das Arbeitsinspektorat hinzugezogen, so die Exekutive.

APA