Allgemein

Raub im Suchtgiftmilieu aufgeklärt

26.11.2020 • 13:23 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
<span class="copyright">Symbolbild/APA/LUKAS HUTER</span>
Symbolbild/APA/LUKAS HUTER

Vorarlberger Polizei nahm zwei Männer aus Suchtgiftmilieu fest.

Die Vorarlberger Polizei hat zwei Männer aus dem Suchtgiftmilieu festgenommen, die vergangene Woche in Lustenau einen 21-Jährigen verprügelt und ausgeraubt haben sollen. In der Wohnung der beiden russischen Staatsangehörigen im Alter von 28 und 21 Jahren wurden zwei Schreckschusspistolen samt Munition sowie mehrere Messer entdeckt. Der 28-jährige Hauptverdächtige wurde nach Abschluss der Ermittlungen in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert, informierte die Polizei.

Der 21-Jährige, der sich ebenfalls im Drogenmilieu bewegt, war Samstagabend zu Besuch bei einem Freund. Als er gegen 20.15 Uhr das Wohngebäude verlassen wollte, wurde er noch im Stiegenhaus attackiert. Ihm wurde mit der Faust mehrmals gegen den Kopf geschlagen, zudem wurde er gewürgt. In weiterer Folge wurde die Umhängetasche des 21-Jährigen geraubt.

Das Opfer begab sich zurück in die Wohnung seines 20-jährigen Freundes, der die Polizei verständigte. Bei den Ermittlungen stieß die Polizei auf die beiden Russen. Dabei stellte sich heraus, dass sie eigentlich den 20-jährigen Freund hatten angreifen wollen.

APA