Allgemein

Kehrmaschine verlor Hydreuliköl

16.10.2020 • 15:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
<span class="copyright">Symbolbild/APA/PRESSESTELLE BFK UU/MEISINGER</span>
Symbolbild/APA/PRESSESTELLE BFK UU/MEISINGER

Kilometerlange Ölspur zwischen Ludesch und Schlins.

Eine kilometerlange Ölspur verursachte am Freitag eine defekte Kehrmaschine von Ludesch über Thüringen bis nach Schlins. Die örtlichen Feuerwehren mussten ausrücken, um die Verschmutzungen zu beseitigen. Das Fahrzeug war auf der L 193 von Ludesch nach Thüringen und dann auf der L 50 von Thüringen bis Schlins unterwegs. Durch einen defekten Hydraulikschlauch trat auf einer Länge von vier bis fünf Kilometern auf mehreren Abschnitten Öl aus. Der Fahrer hatte den Defekt nicht bemerkt.